Schulportrait

Prävention

hat an unserer Schule schon mit Beginn der 1.Klasse einen sehr hohen Stellenwert.

Unsere Prävention beginnt mit :

  • „Lubo aus dem All“ in der Klasse 1
  • „WingTsun-Gewaltpräventionskurs“ in Klasse 2
  • „Klasse 2000“ in allen Klassenstufen von Kl. 1-4

Wie bieten den Kindern bis zum Ende der 4.Klasse zu allen präventiven Themen ein Gesundheitsförderprogramm.

Lubo aus dem All

Lubo, der grüne Außerirdische und Liebling aller Kinder aus der 1. Klasse, kommt wöchentlich für eine Stunde zu Besuch in den Unterricht. Mit seinem Lied begrüßt er die neugierigen Erstklässler und zeigt ihnen, wie man auf der Erde Freunde findet. In wissenschaftlich erarbeiteten und evaluierten Unterrichtsstunden erlernen die Kinder sozial-emotionale Kompetenzen. Über Selbst- und Fremdwahrnehmung, Emotionen, Emotionsregulationstraining, Strategien bei Problemen sowie beim Transfer- und Problemlösetraining lernen sie anschaulich und in spielerischer Form die Regeln des friedlichen Zusammenlebens.

Lubo und Frau Grunwald

Programm Klasse 2000 – Klasse 1 bis 4

Wir sind „Klasse 2000“ – Schule  → Träger des Zertifikates!

Seit etwa 10 Jahren nimmt unsere Grundschule, am derzeit bundesweit größten Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und der Sucht- und Gewaltvorbeugung für die Grundschule teil. Dafür erhält jedes Kind ein eigenes „Klasse 2000“- Arbeitsheft pro Schuljahr. Unsere Gesundheitsförderin Frau Schirmer hält in diesem Zeitraum 2-3 Unterrichtsstunden zu ausgewählten Themen. Klaro, die Sympathiefigur von Klasse 2000, führt die Kinder mit ausführlichen und praxiserprobten Unterrichtsmaterialien durch die Themen:

  • Gesund Essen und Trinken
  • Umgang mit Problemen – Konflikte gewaltfrei lösen
  • Rollenspiele: „Nein“ sagen zum Gruppendruck
  • Gefahren von Alkohol und Tabak
  • Kennenlernen von Körperfunktionen
  • Bewegung und Entspannung
  • Umgang mit eigenen Gefühlen

Gewaltpräventionskurs WingTsun mit Holger Kickhefel

Seit nunmehr 10 Jahren findet alljährlich im 2. Schuljahr für alle Jungen und Mädchen ein Gewaltpräventionskurs mit einem dafür ausgebildeten und zertifizierten Trainer – Holger Kickhefel – statt.

Hier gilt es in erster Linie Selbstbewusstsein auszubilden. In Rollenspielen üben die Kinder typische Konfliktsituationen. Das gibt ihnen Sicherheit; sie verlieren die Angst und lernen Zivilcourage, indem sie Konflikte bewusst deeskalieren. Spaß ist dabei ein Schlüssel zum Erfolg.

Die Kinder der 2. Klasse werden spielerisch an ernste Themen wie Gewaltvermeidung herangeführt.

Familienklassenzimmer

Ganz neu an unserer Schule ist seit diesem Schuljahr das „Familienklassenzimmer“.

Es versteht sich als präventives, unterstützendes und beratendes Angebot, das sich an alle Kinder und deren Eltern richtet. Ziel ist es, den Eltern in der Erziehung ihres Kindes mehr Sicherheit zu geben und Beziehungen zwischen Kind und Eltern nachhaltig zu verstärken. Ein Mal pro Woche treffen sich die Kinder und ihre Eltern, um gemeinsam mit Frau Frenz und Frau Sachs vormittags zu üben.